Maria, die Lilie der Heiligsten Dreifaltigkeit

Veröffentlicht in: Allgemein, Maria | 0

„Maria ist die starke Frau, die zur hochheiligen Dreifaltigkeit im Verhältnis von Tochter, Mutter und Braut steht. Sie war vor allen Töchtern der Erde die geliebteste Tochter des himmlischen Vaters. Der ewige Sohn erkor sie sich zu seiner Mutter, um von ihr Fleisch anzunehmen. Der Heilige Geist aber liebte sie als seine Braut und machte sie zu einem heiligen, auserwählten Gefäß seiner göttlichen Gnaden. So ist Maria in der Tat wie zum Augapfel der heiligsten Dreifaltigkeit geworden; nach Christus die begnadigtste unter den Menschenkindern.“  (P.A.)

Aus dieser überragenden Stellung heraus verdient Maria – nach Gott – unsere größte Verehrung, unsere innigste Liebe, unser höchstes Vertrauen. Sie ist für uns die bittende Allmacht, zu der wir rufen:
„O Maria, Mutter und Magd
all unsere Not sei dir geklagt!“

„Im Lande der Steppe las Er sie auf, in der Wildnis;
schützend hat Er sie gehegt, sie  wie Seinen
Augapfel bewahrt.“
(Deut. 32, 10.)

Quelle: Weggeleit – P. Jakob Koch SVD.
St. Gabriel-Verlag – Wien

 

 

 

Das Buch des Adels