Pater Pio, Gebete und Meditationen

Spendenvorschlag: 5,00 

410 vorrätig

Heft

Im Laufe der 52 Jahren im Kloster San Giovanni Rotondo (Italien) bewirkte Pater Pio zahlreiche Wunder und große Bekehrungen und bewirkt sie auch weiterhin nach seinem Tod. Mehr…

Spendenvorschlag pro Stückzahl als

6 Euro Wohltäter

5 Euro Unterstützer

2 Euro Spender

Pater Pio betete ohne Unterlass und rief zum Gebet auf, wohlwissend, dass das Gebet das Mittel ist, mit dem Gott uns seine Gnaden schenkt.

Eine Pilgerin sagte einmal zu Pater Pio: „Pater, heute heißt es, der Rosenkranz sei nicht mehr modern und er wird in vielen Kirchen auch nicht mehr gebetet“, da antwortete er: „Lasst uns das tun, was unsere Väter getan haben, und alles wird gut für uns.“„Aber Satan regiert die Welt“, entgegnete die Frau. Darauf Pater Pio: „Weil sie ihn herrschen lässt! … Wer viel betet, rettet sich, wer wenig betet, ist in Gefahr. Derjenige, der aber gar nicht betet, verliert seine Seele.“

In dem Gebetsheft Pater Pio – Gebete und Meditationen finden Sie einige der schönsten Gebete des Heiligen. Diese Gebete werden Ihnen ein Licht in allen Momenten Ihres Lebens sein.

Gewicht 56 g
Größe 19 × 11 cm
Autor

Österreich braucht Mariens Hilfe

Seiten

48

Ausgabe

2. Jahr 2021