Tagesheilige 26. August: Hl Gregor von Pfalzel und hl. Johanna Elisabeth Bicher des Ages

Veröffentlicht in: Tagesheilige | 0

Ages

Reliquienbüste
Gregor von Pfalzel (von Utrecht)
Abt, Administrator OSB
Geboren: um 707
Gestorben: 25. August um 776 in Utrecht, Niederlande
Patron gegen Lähmung

Als Kind wurde Gregor Schüler von Bonifatius und später dann sein Gehilfe. Nachdem Bonifatius gestorben war, übernahm Gregor die Friesenmission; außerdem war er inzwischen Abt des Benediktinerklosters St. Martin in Utrecht und Administrator des Bistums Utrecht geworden. Die Bischofswürde bekam er ebenfalls angetragen, lehnte sie jedoch ab, da er immer nur Mönch bleiben wollte.
Bis heute wird das Haupt Gregors in Susteren im dortigen Kirchenschatz aufbewahrt.
Verehrung/Brauchtum:  Im Bistum Trier gedenken die Gläubigen Gregors am 25. August. In der Diözese Utrecht wir Gregor gemeinsam mit anderen Bischöfen am 8. November gefeiert.
Darstellung: Auf Abbildungen ist Gregor von Pfalzel oft zu sehen, wie er Bedürftige beschenkt, so etwa mit Geld aus einer Geldbörse. Die älteste Darstellung von Gregor von Pfalzel ist jene auf dem Evangeliar der Abteikirche von Susteren, wo der Abt besonders verehrt wird.

Johanna Elisabeth Bichier des Ages
Ordensgründerin
Geboren: 5. Juli 1773 in Des Ages, Frankreich
Gestorben: 26. August 1838 in La Puye, Frankreich

Die Andreas-Schwestern, die bis heute in Frankreich, Italien, Spanien un Kanada wirken, sind die Gründung von  Johanna Elisabeth Bichier des Ages. Mit Hilfe von Andreas Hubert Fournet hatte die junge Frau zu Beginn des 19. Jh. in La Puye diese Gemeinschaft der „Kreuztöchter vom heiligen Andreas“ ins Leben gerufen; 1867 wurde die Kongregation durch Papst Pius IX. bestätigt. Johanna Elisabeth Bichier wurde 1934 selig und am 6. Juli 1947 von Papst Pius XII. heiliggsprochen.

Quelle: Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf – Schauber-Schindler – Pattloch-Verlag