Tagesheiliger – 13. Mai

Veröffentlicht in: Allgemein, Tagesheilige | 0

Hl. Servatius

Der Bischof von Tongern, über dessen Herkunft und Leben es mehr Legenden als historische Fakten gibt, war ein Hauptgegner des Arianismus und ein Mitglied der Synoden von Sardica (343) und Rimini (359). Gregor von Tours berichtet, dass Servatius vor den herannahenden Hunnen nach Rom reiste und später nach Maastricht ging, wo er am 13. Mai 384 starb.

Der hl. Servatius ist Patron von Maastricht, Quedlinburg, der Abtei Tongern und des Bistums Worms.

Für das gute Gelingen eines Unternehmens wendet man sich an den Heiligen. Ferner hilft er gegen Fußleiden, Ratten, Mäuse und Todesfurcht. Auch die Lahmen beschützt er.

Servatius gehört mit Pankratius und Bonifatius (14. Mai) zu den Eisheiligen; der letztgenannte ist nicht zu verwechseln mit dem großen Missionar Deutschlands, sondern ein früher römischer Märtyrer, über den nichts weiter bekannt ist.

(Aus Das große Hausbuch der Heiligen – Berichte und Legenden, Pattloch, 2000)

 

 

 

 

 

Das Buch des Adels