Irak: Gnadenlose Jagd auf Christen

Veröffentlicht in: Allgemein, Christenverfolgung | 0

Die Attacken der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) gegen Christen beginnen mit voller Härte. Am Samstag verbrannten Terroristen den Sitz des syrisch-katholischen Bischofs in Mossul im Irak. Das Gebäude ist inklusive Bibliothek und alter Handschriften restlos zerstört, wie der syrisch-katholische Patriarch Ignatius Joseph III. Younan gegenüber Radio Vatikan sagte. Der Patriarch selbst ist in Sicherheit, er hält sich derzeit in Rom auf; Samstagmorgen traf er Erzbischof Dominique Mamberti, den Sekretär für die Beziehungen mit den Staaten, also den vatikanischen „Außenminister“. Younan richtete via Radio Vatikan einen flammenden Hilferuf an die Staatengemeinschaft. 

Quelle: Radio Vatikan

 

 

 

Die Wundertätige Medaille