Zwei Wahrheiten

Eingetragen bei: Allgemein, Betrachtung/Meditation | 0

Zwei Wahrheiten sind es mit denen du dich abfinden musst: „Gott verzweifelt nicht an dir!“ und „Gott verzärtelt dich nicht!“

Zum Trost sei dir gesagt: „Wer dich reißen will aus  Gottes Händen, der muß stärker sein als Gottes Allmacht und gewaltiger als Gottes Treue!“

Lass dir gesagt sein: Wenn Du Gott treu dienen willst, so musst du dich auf Schwierigkeiten gefasst machen. Auf Schwierigkeiten von seiten deiner verdorbenen Natur, die Mühe und Anstrengung scheut und lieber den breiten, bequemen Weg geht als den steilen Pfad mit Steinen, Hecken und Dornen. Aber auch Schwierigkeiten von seiten deiner Umgebung werden auf dich warten. Man wird dich locken mit süßlicher Geflüster, mit List, mit Gewalt. Unser Herr sagt ja – und das gilt auch für dich, darauf musst du dich gefasst machen:

„Haben sie Mich verfolgt, werden sie auch euch verfolgen.
Der Knecht ist nicht mehr als sein Herr“.
(Joh. 15, 20.)

Quelle: Weggeleit – P. Jakob Koch SVD. – St. Gabriel-Verlag, Wien

 

 

 

Der Rosenkranz