Weihe an das Heiligste Herz Jesu

Eingetragen bei: Aktion, Katalog | 0

Werte Freunde der Aktion Österreich braucht Mariens Hilfe!

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich und ihre Umgebung dem
Heiligsten Herzen Jesu zu weihen?

In diesem Herzen finden wir das Heil: Zuflucht und Schutz, Trost in unseren Leiden und die Kraftquelle für unser christliches Leben. Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu hat in Österreich eine lange Tradition. In dieser, religiösen, sozialen und ökonomischen Krise benötigen wir dringend den Schutz des Heiligsten Herzens Jesu. Lassen wir uns nicht durch Sorge und Angst beunruhigen, fliehen wir doch zum Heiligsten Herzen Jesu, das unsere Rettung ist. Vollziehen wir die Weihe an das Heiligste Herz Jesu und bringen wir dem Herzen Jesu unsere Umgebung, die Menschen mit denen wir leben. Das ist meine Einladung an Sie!

Zur Weihe an das Heiligste Herz Jesu!
Deutsche Mystikerinnen haben sehr zur Herz-Jesu-Verehrung beigetragen, wie z. B. die Hl. Hildegard von Bingen (1098-1179), die Hl. Mechthild und vor allem auch die Hl. Getrud von Helfta (1256-1302). Im 17. Jahrhundert wird die Herz-Jesu-Verehrung von weiteren Heiligen gefördert, vor allem vom Hl. Vinzenz von Paul, vom Hl. Kirchenlehrer Franz von Sales, der Hll. Johanna und Franziska von Chantal. So gab es im 19. Jahrhundert 30 französische Heilige, die in bemerkenswerter Weise die Herz-Jesu-Verehrung verbreiteten und vertieften. 

Aber der Heiligen Margareta Maria Alacoque (geboren am 22. Juli 1647 in Verosvres, Burgund; verstorben am 17. Oktober 1690 in Paray-le-Monial), Ordensschwester und Mystikerin, verdanken wir den größten Impuls der Verehrung des Heiligsten Herzen Jesu.

Zur Weihe an das Heiligste Herz Jesu!

Das ist alles was Sie tun müssen: Tragen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in die entsprechenden Felder des Weihedokuments ein. Sprechen Sie das Gebet und klicken anschließend auf „Weihe absenden“. Ihre Weihebestätigung wird am 4. Oktober 2013 zum größten Heiligtum der Welt, das dem Heiligsten Herzen Jesu gewidmet ist, in die Basilika Montmartre nach Paris gebracht.

„Betrachte Mein Herz, das die ganze Menschheit so sehr liebt und
niemanden ausgesperrt hat, aber von den meisten nur Kälte, Undank und
Gleichgültigkeit erfährt. Schöpft doch aus dieser nie versiegenden
Gnadenquelle zu eurer und aller Menschen Heil und Rettung.“

Ja, ich möchte mich den Heiligsten Herzen Jesu weihen.

Denken Sie in diesem Zusammenhang an die Verheißung Jesu:

Wer mithilft, diese Verehrung zu verbreiten, dessen Name wird in Sein
Heiligstes Herz eingeschrieben sein.

Empfehlen Sie daher diese Initiative an Freunde, Bekannte und Verwandte weiter

In der heutigen Zeit, in der so viel Schlechtes und Sündhaftes geschieht, wäre es so wichtig, daß das Heiligste Herz Jesu in unsere Wohnungen einzieht und dort regiert, zum Schutz und Heil der Menschen. Daher rechne ich mit Ihrer großzügigen Unterstützung für diese Aktion.

Meine Spende für diese Initiative

Mit Zuversicht erwarte ich Ihre Antwort und bitte um Ihr Gebet für den Erfolg dieser Aktion.

 Mit den besten Segenswünschen
 Ihr
 Carl Schaffer
   www.fatimaonline.at

P.S.: Nehmen Sie mit Ihrem Gebet und einer SPENDE ihres Ermessens an dieser Initiative teil.

Empfehlen Sie daher diese Initiative an Freunde, Bekannte und Verwandte weiter