Willkommen bei Kinder in Gefahr
eine Aktion der Österreichischen Jugend für eine christlich-Kulturelle Gemeinsamkeit innerhalb des deutschsprachigen Raumes




 Aktion
 Christenheit
 Corpus Christi
 Familie
 Fastenzeit
 Fatima
 Gebete
 Glaube
 Gott
 Heilige
 Kirchenfeste
 Kreuz
 Lehre der Kirche
 Maria
 Papst
 Recht auf Leben
 Rom
 Rosenkranz
 Skapulier
 Tradition
 Unfassbares
 Volksfrömmigkeit
 Warum ist Maria traurig?

free counters

Feedburner



 

Der Wert eines einzigen Ave Maria - vom hl. Alfons M. v. Liguori

10-05-2012
Gebete, Maria

Was sollen wir erst von Alfonsens Liebe zur allerseligsten Jungfrau Maria sagen? 

Sie wuchs in seinen letzten Lebensjahren unablässig an Stärke und Innigkeit. Da er sein Gehör fast gänzlich verloren hatte, musste man ihn seinem Verlangen gemäß täglich dreimal täglich aufmerksam machen, wenn man mit der Kirchenglocke zum Angelus läutete. 
Schon in zarter Jugend hatte er das Gelübde gemacht, täglich den Rosenkranz zu beten. Niemals hätte er sich zur Ruhe begeben, ohne seiner innigstgeliebten Königin und Mutter diesen Tribut der Huldigung dargebracht zu haben.

Er pflegte zu sagen, seine Auserwählung* sei an diese Andacht geknüpft, und  ein einziges Ave Maria habe mehr Wert als alle Schätze und Vergnügen der Welt

Doch konnte ein Rosenkranz seiner großen Liebe zu Maria nicht vollauf genüge tun, er hatte denselben beständig in der Hand.

Aus: Leben des heiligen Bischofs und Kirchenlehrers Alfons M. von Liguori, Stifters der Kongregation des allerheiligsten Erlösers. mit Imprimatur, 1898



Fatima 13. Mai - ein großer Aufruf zur Sühne. Heute wichtiger denn jemals zuvor

27-08-2009
Fatima, Gebete

 



 

www.fatimaonline.at - © 2004 - 2012 by Österreichischen Jugend e.V. All rights reserved.