Büchlein: „Vorrangige Option für die Familie – 100 Fragen und 100 Antworten im Zusammenhang mit der Synode“

Eingetragen bei: Aktion, Katalog | 0

Im Vorfeld der Synode über die Familie, die im Oktober 2015 in Rom stattfinden wird, haben sich eine Vielzahl katholischer Laienorganisationen und zahlreiche internationale Lebensrechts- und Familienorganisationen, die über die jüngsten Tendenzen in der Kirche besorgt sind, zusammengefunden, um gemeinsam Papst Franziskus zu bitten, die katholische Lehre zu Ehe und Familie zu bestätigen.

imgVBF100_Blog

Die Petition „Ergebene Bitte an Seine Heiligkeit Papst Franziskus“ www.ergebenebitte.org, möchte Klarheit in die wachsende Verwirrung der Gläubigen bringen und verhindern, dass die Lehren, die Christus selbst uns hinterlassen hat, verwässert und simplifiziert werden. Deutliche Worte sind von Papst Franziskus zu diesen Fragen notwendig, um die Familien im Heilsplan Gottes zu bestärken.

Die Aktion „Österreich braucht Mariens Hilfe“ schließt sich dieser Petition an.

Wir sind äußerst besorgt zu sehen, dass das auf eheliche Treue und Offenheit für neues Leben gegründete traditionelle Familienbild des Evangeliums jetzt offenbar in Gefahr ist. In einer Welt, die seit Jahrzehnten der hedonistischen Propaganda der sexuellen Revolution ausgesetzt ist, orientieren sich Millionen gläubiger Katholiken an diesem Familienmodell.

Durch den Versuch, eine „neue“ Pastoral zu propagieren, die – wenn auch noch nicht im Prinzip, so doch in ihrer Praxis – die Lehren Christi über eheliche Treue und die Unauflöslichkeit der Ehe leugnet, hat sich innerhalb der Kirche ein Spalt aufgetan.

6 Kardinäle, mehr als 100 Erzbischöfe und Bischöfe, sowie fast 450.000 Gläubige auf der ganzen Welt haben bereits unterzeichnet, darunter zahlreiche herausragende Persönlichkeiten des geistlichen, kulturellen und politischen Lebens.

Bestellen Sie heute noch das Büchlein* „Vorrangige Option für die Familie – 100 Fragen und 100 Antworten im Zusammenhang mit der Synode“, das als Leitfaden für kirchliche Verantwortungsträger sowie für Laien gedacht ist, die sich gegen die von den Massenmedien und von vielen Regierungen propagierte offensive Antifamilienpolitik zur Wehr setzen wollen. *Gegen eine freiwillige Spende!

>>> Zur Bestellung

Im Vertrauen auf Ihre Unterstützung für die Petition “Ergebene Bitte an Seine Heiligkeit Papst Franziskus„ und ihre Hilfe bei der Verbreitung des Büchleins “Vorrangige Option für die Familie„ wenden wir uns an Sie mit den folgenden Bitten:

  1. Unterstützen Sie die Petition „Ergebene Bitte an Seine Heiligkeit Papst Franziskus” mit Ihrer Unterschrift auf www.ergebenebitte.org
  2. Bestellen Sie das Büchlein “Vorrangige Option für die Familie – 100 Fragen und 100 Antworten im Zusammenhang mit der Synode” für Freunde und Bekannte. >>> Zur Bestellung
  3. Bitte unterstützen Sie unsere Initiative auch mit einer Spende
Ihre Spende an:

Unser Kontowortlaut: Verein Österreichische Jugend C.G.D.R.
Unsere Adresse: Gußhausstraße 10/19B – 1040 Wien
Bank: BAWAG PSK, Georg-Coch Platz 2, A-1010 Wien
IBAN: AT81 6000 0000 9206 7116
BIC (SWIFT): OPSKATWW
Verwendungszweck: Ergebene Bitte


Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und bitten um Gebet für unsere Mitarbeiter und für unser Apostolat.

In Jesus und Maria,

Carl Schaffer

P.S.: Bestellen Sie heute noch das Büchlein* „Vorrangige Option für die Familie – 100 Fragen und 100 Antworten im Zusammenhang mit der Synode“, das als Leitfaden für kirchliche Verantwortungsträger sowie für Laien gedacht ist, die sich gegen die von den Massenmedien und von vielen Regierungen propagierte offensive Antifamilienpolitik zur Wehr setzen wollen. *Gegen eine freiwillige Spende!

>>> Zur Bestellung des Büchleins „Vorrangige Option für die Familie – 100 Fragen und 100 Antworten im Zusammenhang mit der Synode“.

Wir bitten auch um eine kleine Spende für die Finanzierung dieser Initiative.